J. MÜLLER Agri + Breakbulk




  • Der Spezialist für Agrar- und Schüttgüter

    Das Terminal für Agrargüter von J. MÜLLER in Brake ist Deutsch­lands größter Import­hafen für Futtermittel und verfügt über eine der größten zusammen­hängenden Siloanlagen Eu­ro­pas. (...)
    mehr lesen
     


    Mit seiner Nähe zum Zentrum der europäischen Verede­lungs­in­dus­trie, dem Oldenburger Müns­ter­land, und der trimodalen Verkehrsanbindung bietet der Standort exzellente Bedingungen für den Umschlag, die Lagerung, die Bearbeitung und den Transport ver­schie­dens­ter Agrar- und Schüttgüter.

    Bis zu 20.000 Tonnen Getreide und Futtermittel können täglich an unserem Terminal gelöscht werden. Damit zählt J. MÜLLER in Europa zur Spitze innerhalb der Branche. Mit La­ger­ka­pa­zi­tä­ten von 512.000 Tonnen und leis­tungs­fä­hi­gen Selbst­be­die­nungs­an­la­gen stellen wir sicher, dass unsere Kunden Waren "just in time" und ganz flexibel abrufen können - rund um die Uhr. Für die Bearbeitung und den Transport von Gütern stellen wir kun­den­spe­zi­fi­sche Lösungen zusammen.
     

 


  • Der Spezialist für massenhaftes Stückgut

    Wenn es um den Umschlag konventioneller Ladung, ins­be­son­de­re massenhafter Stückgüter geht, ist J. MÜLLER das führende Terminal an der deut­schen Nord­see­küs­te. (...)
    mehr lesen
     


    Hier stehen großzügige Flächen sowie Spezial-Equipment zur Verfügung, um ein breites Spektrum an Gütern fachgerecht zu bewegen, zu lagern und zu ver­pa­cken: von Holzprodukten über Zellstoff, bis hin zu Wert­stof­fen.

    Das Terminal liegt in einem der führenden europäischen Import- und Exporthäfen für diese Gütergruppen.
     

 


NEWS & EVENTS